Sofie profitiert vom Trainingslager der Kaderschütz*innen

Sofie profitiert vom Trainingslager der Kaderschütz*innen

Nachdem wir eine kleine Aktionswoche um den Umbau unserer Schießanlagen gestartet hatten kommen wir nun zurück auf unsere Kaderschützin Sofie.

Sofie hatte in den Sommerferien eine Einladung zum Kadertraining des Schützenverbandes Berlin-Brandenburg erhalten. Ein fünftägiges Trainingslager in Strausberg sollte Sofie zu ganz neuen Höhen führen.

War sie am ersten Tag noch total aufgeregt, hat sie im Laufe der Woche mit den anderen Kaderschütz*innen nicht nur intensiv trainiert, sondern hat hier auch neue Freunde gefunden. So wurde zum Ausgleich zum harten Training auch mal Volleyball oder Karten gespielt. Höhepunkt war ein Ausflug in den Kletterpark, wo sich die Kaderschütz*innen gegenseitig angefeuert haben.

Am Ende war Sofie total begeistert von dem Trainingslager, hat in dieser Woche an Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit gewonnen und konnte das gelernte sofort in fantastische Ergebnisse umsetzen!
Normalerweise schießen Schüler ja im Wettkampf 20 Schuss. Nun hat sie aber mit den älteren Schützen zusammen das 40 Schuss Programm geschossen und kam auf das tolle Ergebnis von 375 Ringen!
Das hochwertige Kadertraining macht sich also sofort bemerkbar. Da müssen sich unsere Spitzenschützen nun schon ordentlich anstrengen, um noch mit Sofie mithalten zu können

Mach weiter so Sofie, wir sind sehr stolz auf Dich!

Feuer frei für die digitale Zukunft!

Feuer frei für die digitale Zukunft!

Es ist vollbracht, wir haben einen abgenommenen Schießstand!

Wir freuen uns Euch mitteilen zu können, dass der Umbau unserer Schießanlagen abgeschlossen ist und wir ab sofort auf den modernen elektronischen Schießständen unseres Partners DISAG trainieren können.

Hier gibt es jetzt ein paar Neuigkeiten, die für Euch interessant sein könnten:

1. Das Training findet wieder wie gewohnt an unseren Trainingstagen Dienstag und Freitag von 18-21 Uhr statt

2. Alle 15 Schießanlagen können genutzt werden.

3. Wir dürfen unter gewissen Voraussetzungen wieder Gäste empfangen. Voraussetzung ist eine vorherige Terminabsprache per Mail. Zur Nachverfolgung werden weiterhin alle Daten gesammelt, um der aktuellen Situation gerecht werden zu können.

4. Bitte nutzt für Anmeldungen folgende Mailadresse:
kontakt@xn--schtzengilde-tegel-sued-epc.de

5. Der Aufenthalt im Vereinsheim ist weiterhin nur mit Mund-Nasen-Schutzmaske erlaubt.

6. Haben wir schon verraten, wie sehr wir uns über die neuen Anlagen freuen?!

Die Zukunft des Sportschießens beginnt jetzt!

Die Zukunft des Sportschießens beginnt jetzt!

Es ist in den letzten Tagen ein wenig ruhig um uns geworden.
Das lag einfach daran, das wir unseren Schießstand umgebaut haben.
Die alten Seilzuganlagen wurden abgebaut und die neuen elektronischen Schießanlagen von DISAG wurden angebaut.

Die Technik ist eingerichtet, die Messrahmen funktionieren, die Software läuft und unsere Schützen sind schon voller Vorfreude, die Anlage einweihen zu dürfen.

Mindestens genauso wichtig ist für uns, dass wir die Anlagen bald auch einer breiten Öffentlichkeit zeigen können. Deshalb unser Versprechen, sobald wir die Coronakrise überwunden haben und wieder Gäste in unseren Verein einladen dürfen, werden wir schnellstmöglich ein Jedermannschießen organisieren!

Stay tuned 😉

Wir brauchen Euer Feedback!

Wir brauchen Euer Feedback!

Der eine oder andere wird es vielleicht schon gelesen haben, wir werden in Kürze unseren Schießstand umbauen.
Nach der Fusion unserer Vereine wollen wir nun zusammen den nächsten Schritt in das digitale Zeitalter gehen und von den Seilzuganlagen hin zu den elektronischen Schießständen modernisieren.

Natürlich ist so ein Projekt ziemlich teuer, es gibt Fördermittel und doch bleibt eine nicht ganz unerhebliche Summe über, die wir für den Kauf von 15 Schießanlagen aufbringen müssen.
Aber Ihr könnt uns helfen, die Kosten dafür etwas zu verringern. Wir planen ein Crowdfunding auf Startnext. Auf dieser Plattform kann man sein Projekt veröffentlichen und Spenden erhalten. Allerdings bekommt man diese erst ausgezahlt, wenn man das erste Spendenziel erreicht hat.

Mit dem Eintritt in die Startphase wird es langsam ernst mit dem Projekt. Ihr habt hier die Möglichkeit, unser Projekt anzuschauen und Feedback zu geben. Für uns sind das wichtige Hinweise, z.B. ob man in den Beschreibungen noch klarer werden muss, ob Ihr Euch weitere Dankeschöns wünscht, damit der Spendenaufruf am Ende auch ein großer Erfolg werden kann.

Also schaut bitte mal drüber und lasst Euer Feedback da. Folgt dem Projekt und erhaltet alle Neuigkeiten, die im Laufe der nächsten Wochen dazu auftauchen werden.
Aber ganz wichtig, bitte teilt das Projekt auf allen möglichen Kanälen! Je mehr Leute wir erreichen, desto größer sind die Chancen, dass wir unser Spendenziel erreichen.

Und wo wir schon dabei sind, wenn uns jemand helfen kann ein kleines Pitch-Video zu produzieren, um unser Projekt zu präsentieren, bitte meldet Euch bei uns, wir freuen uns über jede Hilfe!

Vielen Dank dafür!

Wir freuen uns auf die nächsten Wochen, das wird alles wahnsinnig aufregend!

Die Schützengilde in der Presse

Die Schützengilde in der Presse

Ab und an berichtet die Presse über unseren Schießsport.
Hier haben wir einen Artikel über das 1. Halbjahr 2020 aus der Berliner Woche, den wir Euch natürlich gerne empfehlen möchten.

Wir können schon mal verraten, dass ihr hier auch eine interessante Neuigkeit erfahren werdet, aber schaut doch selbst mal rein.